Das Blog zum Thema Fördermittel

Seit ca. 25 Jahren beschäftigen ich mich mit der Optimierung aller gewerblichen Unternehmensfinanzierungen durch öffentlichen Fördermittel. In diesem Blog möchte ich Ihnen das Thema verständlich näher bringen.

Liebe Leserin und lieber Leser,

  • haben Sie eine gute Geschäftsidee und tragen sich mit dem Gedanken, eine selbständige Existenz zu gründen, vielleicht zunächst nur als Nebenerwerb?
  • Planen Sie den Kauf oder die Übernahme eines bestehenden Betriebs, zum Beispiel im Wege einer Nachfolgeregelung?
  • Führen Sie ein Startup und wollen jetzt richtig durchstarten?
  • Sind Sie schon länger Unternehmer und möchten Ihre Firma weiter voranbringen?
  • Und suchen Sie zu diesem Zweck nach geeigneter Förderung?

Dann seien Sie herzlich begrüßt auf meinem neuen Blog rund um Existenzgründungen, Unternehmensinvestitionen und die dazu passenden Fördermittel!

Unter diesem Format möchte ich Ihnen künftig Interessantes, Bemerkens- und Beachtenswertes, vor allem aber auch Neues vorstellen, was Gründungsvorhaben, Unternehmensaktivitäten und deren Förderung betrifft. In die Beiträge soll meine über 25jährige Erfahrung als Fördermittelberater einfließen. Sie erhalten hier zum Beispiel kostenlos wertvolle Tipps, was bei der Beantragung von Fördermitteln zu beachten ist und auch Hinweise, wo Grenzen von Fördermöglichkeiten liegen. Ich möchte Ihnen ein möglichst realistisches Bild vermitteln, womit Sie bei Förderung rechnen können und wie Sie bei der Beantragung am besten vorgehen sollten.

Dabei soll es weniger um Fachbeiträge, Richtlinien und Formulare gehen, als um Infos aus der Praxis für die Praxis - möglichst anschaulich erläutert anhand von Interviews, Videos, Beispielen und Geschichten aus der realen „Förderwelt“. In diesem Sinne dürfen Sie gespannt sein auf 

  • Gespräche mit Sachbearbeitern und Mitarbeitern von Kreditinstituten und Förderbanken, die sich mit der Beantragung von Fördermitteln befassen;
  • Darstellungen von Gründern und Unternehmern über ihre Erfahrungen mit Förderung und Fördermittelbeantragung. Dabei sollen sowohl Positiv- als auch Negativ-Beispiele zur Sprache kommen. Aus negativen Erlebnissen und Fehlern lernt man bekanntlich am besten;
  • Selbstverständlich stelle ich Ihnen auch Neues aus der vielfältigen Förderlandschaft vor. Wenn interessante Programme aufgelegt werden oder bestehende Maßnahmen sich verändern: hier erfahren Sie es zeitnah, zum Beispiel wofür es attraktive Zuschüsse gibt. 

Ein besonderes Anliegen ist mir das Thema „Existenzgründung“. In meiner Tätigkeit erlebe ich immer wieder Anfragen nach Existenzgründungsförderung, das jeweilige Vorhaben wird aber letztlich nicht umgesetzt. Hier möchte ich den Gründen für das „Scheitern“ nachspüren. War die Idee nicht tragfähig? Lag es am fehlenden oder fehlerhaften Konzept? Stellte sich die Bank quer? Es gibt viele denkbare Ursachen. Solche „Fallstudien“ können sehr hilfreich sein, um selbst Fehler zu vermeiden.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele neue und interessante Erkenntnisse beim Lesen und freue mich auf Ihr Feedback.

Ihr Manfred Gerkensmeyer